Wir spenden an die Diakonie!

 In Neues

Wir spenden an die Diakonie

…und das verdanken wir euch!

Wie ihr vielleicht wisst, durften wir von 13.-14. April zum ersten Mal mit unserem eigenen Stand auf einer Convention vertreten sein – und zwar der Austria Comic Con im Messezentrum Wels! Wir haben mit viel Eifer und Unterstützung eine mehr oder minder kleine Charity-Tombola veranstaltet, bei der es darum ging, den Erlös an einen guten Zweck zu spenden. Mit über 500 verkauften Losen konnten wir mehr als 1.000,- einnehmen, um diese in die Projekte der Diakonie Zentrum Spattstraße zu investieren.

Wir spenden an die Diakonie!

Unser Team auf der Austria Comic Con (Fotograf: Cosplay-Anime.at)

„Was ist die Diakonie?“

Die Diakonie hat mehrere soziale Projekte, welche von Kinder- und Jugendhilfe bis zur Integration und Heilpädagogik reichen. Diese gibt es also in Form von WGs, welche für verschiedenste Menschengruppen zur Verfügung stehen, Kindergärten, Familienberatung, Psychotherapie, Kinderbetreuung und vielen weiteren tollen Angeboten.

„Wir arbeiten auf eine Gesellschaft hin, in der der Wert jedes Menschen anerkannt, gewahrt und gestärkt wird.“

— So steht es auf der Webseite der Diakonie

Aus mehreren Gründen, aber vor allem aus dem, dass wir die Arbeit der Diakonie verdammt toll finden, haben wir uns also dazu entschlossen die 1.000,-, die wir mit eurer Hilfe eingenommen haben, an die Diakonie Zentrum Spattstraße  zu spenden. Und genau das ist vergangenen Dienstag passiert. Ich persönlich war noch nie bei einer Spendenübergabe dabei. Plötzlich stellt man sich Fragen, an die man vorher noch nicht einmal ansatzweise gedacht hätte („Brauchen wir solche riesigen Scheck-Dinger? Wo kriegt man die überhaupt her? Und was zieh ich da bloß an?…“) Und ich glaube, so ist das nunmal, wenn man quasi aus dem Nichts auf einmal Mitglied einer jungen und doch relativ kleinen Organisation ist. Mir fällt immer wieder auf, wie viel wir alle lernen, in dem wir tun, was wir tun. Man lernt, welche Fehler wann und wie passieren können, wie man sie vermeidet und unser Team muss immer mehr und mehr verstehen, dass Kinder mit Schoki an den Fingern nunmal verdammt gerne Cosplays anfassen. So ist das nunmal, und es freut mich, dass wir so weit sind, wie wir es sind.

Und am Dienstag ist mir persönlich wieder Mal so richtig bewusst geworden, wie toll das eigentlich ist. Wie viel man als einzelne Person eigentlich erreichen kann und was für einen Einfluss man auf andere haben kann, wenn man nur ein kleines bisschen Gutes tut.

Wir spenden an die Diakonie!

Reno und ich bei der Übergabe am 15.5.

Danke an alle, die uns unterstützen und mit uns 1.000,- an die Diakonie gespendet haben. Ihr seid der Wahnsinn!

Mehr über die Diakonie findet ihr hier auf deren Webseite – schaut doch mal rein!

Bussis,

Euer CHA-Team